Counter
 
Kinesiologie

Kinesiologie

Die Lehre von Energiefluss im bewegten Körper

Im medizinischen Bereich steht Kinesiologie für Bewegungslehre, die Untersuchung des Muskelapparates.
Die Kinesiologie verbindet die Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin mit denen der westlichen Heilkunde.
Geht es uns gut, fließt unsere Lebensenergie frei und ungehindert durch den Körper. Kinesiologie macht es sich zur Aufgabe, Energieblockaden aufzulösen. Die angewandte Kinesiologie ist eine junge Methode, die auf Erfahrungen und Untersuchungen des amerikanischen Chiropraktikers Dr. George Goodheart beruht.
Es handelt sich dabei um Methoden einen Muskel zu stärken, der sich als schwach erwiesen hatte.

In den 70er Jahren entwickelte Chiropraktiker Dr. John F. Thie 'Touch for Health', eine Methode zur 'Gesundheitsvorsorge'. Übersetzt 'Gesund durch Berühren', wie sich durch bestimmte Reflexpunkte auf der Haut, im Bereich der Wirbelsäule sowie an anderen Stellen des Körpers, Auswirkungen auf innere Organfunktionen zeigten und sich Muskeln stimulieren ließen.
‚Gesund durch Berühren' wurde vor allem aus vier Bereichen entwickelt: Chiropraktik, Kinesiologie, Akupressur und Ernährungswissenschaft. Holistische Kinesiologie bedeutet 'ganzheitlich' und ist ziel- und lösungsorientiert. Es werden Körper, Geist und Seele ganzheitlich betrachtet.

Edu-Kinestik

'Edu - Kinestetik' führt über das Bewegungssystem des Menschen.
Eine ganzheitliche Methode erforschte und entwickelte Dr. Paul E. Dennison zur Verbesserung der Lernfähigkeit und zur Forderung der Lernfreude statt Lernstress.
Das bekanteste System ist das 'Brain-Gym'. Mit einfachen Übungen können wichtige Grundfunktionen gefördert und das Lernen erleichtert werden.

Nur wenn beide Gehirnhälften spielend zusammenarbeiten, können wir all unsere Fähigkeiten einsetzen und mit Leichtigkeit Neues aufnehmen, verarbeiten und behalten.
Die kinesiologischen Übungen und Tests helfen Kindern wie Erwachsenen, sich leichter zu konzentrieren, Entspannung zu finden und zu entdecken, was Körper und Seele wirklich brauchen.
Mit Kinesiologie teste ich, welche körperlichen und seelischen Faktoren dem Lernen im Wege stehen. Für jede Blockierung gibt es Möglichkeiten sie aufzulösen. Häufig reicht Gehirngymnastik, um durch Bewegung ganz neue Wege der Informationsverarbeitung zu bahnen.
Die Konzentration nimmt zu, die körperliche, emotionale und geistige Balance wirkt sich positiv auf die Lernfähigkeit aus.
    Beispiele für Übungen sind:
  • Überkreuzbewegung
  • Liegende Achten
  • Augenachten
  • Ohrenachten
  • Gehirnknöpfe massieren
  • Thymusdrüsenaktivierung

  • Diese Übungen stellen das Gleichgewicht in ihrer Gehirnaktivität wieder her.

Positive und negative Emotionen und deren Einfluss

Positive Emotionen und Lebenseinstellungen geben Menschen Kraft, halten gesund, bewirken und fördern das Wachstum und die Entwicklung. Negative Gefühle und Denkmuster verringern den Fluss der Lebensenergie.
Durch Klopfakupressur in Kombination mit Affirmationen (positive Aussagen) und mit spez. Meridian - Energie Übungen werden Blockaden gelöst und neue Energien freigesetzt.

Angst- und Phobiebalancen
Angst führt unmittelbar zu einer Störung des Energieflusses. Durch gezieltes Balancieren der Energiestörung veringern sich die Angstgefühle schnell.

In den meisten Fällen sind immer die gleichen Meridiane gestört.
Magen-, Blasen-, Nierenmeridian und relativ häufig auch der Milz-Pankreas-Meridian sind hier häufig betroffen.

Kinesiologischer Abbau von Stress funktioniert auch dann, wenn keine Erinnerung ins Bewusstsein gelangt. Der Körper hat alle wichtigen Informationen reaktiviert. Vielleicht stellt sich in den nächsten Tagen eine Erinnerung ein oder ein Traum verschafft Klarheit. Der Erfolg ist sofort spürbar.

Stressmanagement mit Kinesiologie
Emotionaler Stress ist ein zentrales Thema in der Kinesiologie.
Zu den Stressfaktoren zählen wir alles, was das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele stört. Er wird angezeigt durch einen schwachen Muskeltest.

Der natürliche Weg Stresshormone abzubauen ist die Bewegung. Stress spiegelt sich im Zustand der Muskulatur, z.B. in Rückenschmerzen oder Schulter-, Nackenverspannungen, Kopf- und Magenschmerzen wieder. Die Wirkung der kinesiologischen Balance entspannt den Körper und die Seele unmittelbar. Es kommt zu einer Energetisierung oder zu einer anderen Sicht der Dinge.
Die Stirnhöckerübung baut Stress schnell ab, hilft Energien zu wecken um sich so zu entspannen.

Systemische Ansätze in der Kinesiologie
Psychologische Kinesiologie in Kombination mit kinesiologischer Familienaufstellung, wo das innere Bild von Beziehungssystemen bewusst gemacht und dann so verändert wird, dass ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Mitgliedern dieses Systems wieder hergestellt wird.
Touch for Health (TFH)
Dieses ist sehr effektiv um Stress abzubauen und körpereigene Energien zu aktivieren.
Durch verschiedene Muskeltests werden Ungleichgewichte im Energiesystem des Körpers ausfindig gemacht und falls notwendig durch sanfte unterschiedliche Reflexzonen und durch Stresslösetechniken wieder ausgeglichen.
Dabei macht man sich das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Meridianen, Muskeln, Wirbelsäule, Organen, Emotionen, Akupressur, Reflexzonen und Farben zu nutze.
Touch for Health (TFH) beinhaltet Grundlagen der Energielehre aus der trad. chines. Medizin und das Gesetz der 5 Elemente.

Kinesiologische Arbeit in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gibt Möglichkeiten, mit Klienten in anderen Altersstufen zu arbeiten. Negative Erlebnisse können lösungsorientiert beseitigt, aber auch positive Ressourcen aus guten Erfahrungen können aktiviert und gestärkt werden

Psychologie der 5 Elemente
Die sanfte Punkt-Berührungs-Technik bezieht sich auf die Grundlage der chinesischen Energielehre und wird mit der Anwendung der 12 Gesetze der 5 Elemente vertieft.
Überschuss oder Defizite sind leichter aufzuspüren und die Ursache ist auszugleichen und auszubalancieren.
Die 5 Elemente- und die Farbbalance-Methode helfen und unterstützen alle Funktionen des Körpers.
Farben können Körper und Seele nachhaltig beeinflussen. Daher kann man sie zur gezielten Harmonisierung einsetzen.




Persönliche Ökologie
Sie basiert auf Ernährung und auf positive Veränderungen.
In der ökologischen Kinesiologie arbeite ich mit energetischem Allergieausgleich, das Löschen von Unverträglichkeiten, wie Pollen, wie Nahrungsmittel, Tierhaaren, Staubmilben.
Der Begriff Allergie kommt aus dem Griechischem ('allos ' anders' und 'ergon ' Reaktion').
Zu den Stoffwechselproblemen gehören Fehl- und Mangelernährung, allergische Reaktionen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Belastung durch Pilze und Giftstoffe, Chemikalien, Pollen.
Durch Massage bestimmter Lymphpunkte werden Lymphfluss und die Entschlackung angeregt. Ein individueller Ernährungsplan kann mit dem Muskeltest ermittelt werden. Mit einem speziellen Test kann ich feststellen, ob ein Nahrungsmittel Ihrem Körper Energie gibt oder nicht.
Ich trage eine Substanz auf bestimmte Testpunkte des Körpers auf und ermittle mit dem Muskeltest, ob eine Energiestörung hervorgerufen wird.
Allergietests funktionieren auf Energieebene und sind sehr schonend. Bei schwacher Muskelreaktion auf die Nahrung oder andere Substanzen , wird eine Korrektur durchgeführt.
Darüber hinaus werden Selbsthilfemethoden und Entspannungstechniken erlernt und trainiert.

Feng-Shui-Lehre
Sie bedeutet die Grundlage für Vitalität und Gesundheit.
Die meiste Zeit seines Lebens verbringt der Mensch in Räumen.
Auch da wo wir uns befinden, ist es sehr wichtig für unsere Gesundheit zu sorgen und Qi zu verstärken.
Der kinesiologische Muskeltest wird genutzt, um die Auswahl und Anwendung von Feng-Shui-Hilfsmitteln zu optimieren.
Der Schlüssel zum Feng-Shui liegt darin, Yin und Yang auszugleichen und Harmonie zwischen den 5 Elementen zu schaffen.
Hierunter versteht man die Arbeit mit Bachblütenessenzen, Edelsteinen, Symbolen, Chakrabalancen und tibetanische Energiearbeit.

Arbeit mit Bachblütenessenzen
1930 entdeckte der engl. Arzt Dr. Edward Bach, dass wildwachsende Blumen die Kraft haben, positiv auf verschiedene Seelenzustände einzuwirken.
Blüten sind auch ein wichtiger Baustein in der Kinesiologie.
Sie fördern Heilungs- und Bewusstseinsprozesse.
Um passende Blütenessenzen zu bestimmen, haben wir die Möglichkeit mit dem Muskeltest zu arbeiten.
Niemand weiß besser als der Körper eines Menschen, welche Blüten und damit welchen Anstoß zur Weiterentwicklung oder Wiederherstellung des Gleichgewichts er gerade braucht.
Bachblüten-Affirmation (positives Denken) und Bachblüten - Ablösung wird durch die moderne Methode des Handcomputers (Finger-Modes) ausbalanciert.


Chakras sind Energiezentren entlang der Wirbelsäule. Insgesamt 7 Hauptchakras mit ihren zugehörigen Organen und Farben bilden das Energiesystem. Die Chakren oder Energiezentren stammen aus der indischen Medizin.
Wenn die Energie 'Chi' in allen Meridianen frei fließt, dann ist in der chin. Medizin der Mensch gesund.
In der ind. Lehre ist die 'Energie Prana' (unausgeglichene Chakras) verantwortlich für körperliche und seelische Probleme. Dabei kann ich in der Kinesiologie mit dem Muskeltest leicht herausfinden, durch welche Energiezentren ein Chakra balanciert wird.
Chakras werden auch in anderen ganzheitlichen Methoden wie z.B. der Edelsteintherapie stimuliert und ausbalanciert.
Korrekturen wirken auf der physischen, der emotionalen und der seelisch-geistigen Ebene.

Tibetanische Energiearbeit in der Kinesiologie wird meistens bei Schmerzen eingesetzt, um Blockaden zu lösen um den Energiefluss zu fördern.
Individuelle Ausrichtung
Hierbei handelt es sich um das Vorgehen in der Musik - Kinesiologie wird auf den Klienten abgestimmt.
Kreativ wie der Musiker arbeitet, so wird in der Musik - Kinesiologie mit dem Klienten gearbeitet.
Das stellt sicher, dass man Probleme oder die Blockade individuell angeht.

Der Klient behält seine absolute Wahlfreiheit.
Während der Arbeit in einer Balance ist der Klient stets in der Lage, selbst zu entscheiden, was er für sich und sein musikalisches Schaffen erreichen will.

Der Klient verarbeitet seine Lösung, worin die Kinesiologie ihn unterstützt.
Ein werrtvoller Aspekt in der Musik - Kinesiologie ist die Tatsache, dass der Klient selbst die Lösung für sein Problem erreicht. Dabei wird er vom Kinesiologen begleitet.

Der Hintergrund dazu ist:
Jeder Musiker hat auch seine individuellen Probleme und Auslöser. Der Klient übernimmt die bewusste Verantwortung für sein Leben, so auch in der musikkinesiologischen Balance. Das soll auch während und nach einer Balance nicht anders sein.

Kinesiologie ist eine absolut kreative Methode.
Durch die Öffnung der Grenzen und die Beseitigung der Blockaden bekommt der Musiker wieder die Möglichkeit, seine eigene Leistungsfähigkeit voll auszuschöpfen und auf allen Ebenen künstlerisch tätig zu sein.

Musik - Kinesiologie (MK)
stellt eine Bereicherung für viele dar:
Musiker - Musikpädagogen
Musikschüler / -studenten
Schauspieler
Dirigenten
Tänzer und alle Menschen, die körperlich-energetische Probleme mit Musik bewältigen oder kreativ tätig sein möchten, sei es beruflich oder privat, allein oder in der Gruppe.
Die Tier-Kinesiologie basiert auf den gleichen Grundsätzen und Vorgehensweisen wie ang. Kinesiologie und steht für eine ganzheitliche Methode und für Bewegungslehre und Untersuchung der Muskeln, insbesondere bei chr. kranken Tieren oder Verletzungen.
Grundlagen der TK bezogen auf das Tier:
→ Die Arbeit erfolgt durch eine Surrogatperson über einen Muskeltest und Informationsträgern vom Tier (z.B. Fell, Federn)



Das Ziel der Kinesiologie:
Durch einen Muskeltest versucht man einen Stressor im Biosystem aufzuspüren und das Gleichgewicht wiederherzustellen. Der Muskeltest beinhaltet die Kenntnis der wichtigsten Prinzipien der chin. Akupunkturlehre.

Es ist wichtig, den energetischen Zugang und die Beziehungen zum Organ meridian durch den Muskeltest und durch bestimmte Hauptpunkte zu erreichen.
Für die TK, in der nicht mit Nadeln gestochen wird, ist die sanfte Berührung (Akupressur) mit den Fingern wichtig.
    Diese Methode ist sanfter und mit tiefgreifenden Erfolgen. Es gibt auch andere Techniken oder Therapieformen, z. B.
  • Musiktherapie
  • Farbtherapie
  • Bachblütentherapie
  • Homöopathie
  • Meridianausgleichtherapie nach trad. chin. Medizin
  • Sterbebegleitung
  • Cranio - sakrale Therapie (bei Schmerzen)
  • Tibetanische Energiearbeit
  • 14 Muskel - Balance (Touch for Health)
  • Stressablösung
  • nach 5 Elementen
Einzelsitzungen sind natürlich für alle Menschen jeden Alters eine Bereicherung und haben eine breite Palette an Anwedungsmöglichkeiten.
Einzelsitzungen haben in der Regel bei Erwachsenen die Dauer von 1 - 1,5 Stunden und bei Kindern von 45 - 60 Minuten.
Bei kleineren Kindern gibt es eine ganz besondere Möglichkeit zu testen. (Surrogat oder Ersatztest)
Wichtig ist, dass Körperkontakt zur Mutter besteht. Die Muskeltests führe ich dann mit der Mutter durch. Ihr Arm gibt mir Auskunft, wie der Muskel des Kindes reagieren würde.
Die Korrektur wird am Kind durchgeführt.

'Reset' - bedeutet 'Neu einstellen'

  • Balancierte Kiefer
  • Balancierte Körper
Diese Methode hilft sehr effektiv bei Energieungleichgewicht im Kiefergelenk, bei Muskelverletzungen und Verstauchungen, auch wenn die Ursache mit emotionalem Stress zusammenhängt.

Mit 'Reset' kann das Kiefergelenk wieder zu seinen normalen Funktionen zurück finden.
Diese Methode lindert Schmerzen im Rücken, Nacken, Beckenbereich, Kopfschmerzen und Migräne.
Der Stressabbau über Nerven und Muskeln ist enorm und sehr kinetisch. Sie stellt das Gleichgewicht von Muskeln und Skelett wieder her. Viele Klienten erlebten Erleichterung von Schmerzen im Nacken, Rücken und Schulterbereich.
Kinesiologie findet darüber hinaus Anwendung als ganzheitliche Methode zur Gesundheitsvorsorge für jeden.

Balance Dauer: für Erw. ca. 90 Min. für Kinder ca. 45 Min.
 
PRAXIS FÜR NATURHEILKUNDE
Heilpraktikerin Tatjana Eberle und Heilpraktiker Peter Eberle
Oldenburger Str. 132 - 27753 Delmenhorst - Telefon (04221)6896143 - Mobil (0178)4433222 - Mobil (0163)8002780
kontakt@naturheilpraxis-delmenhorst.de